Förderkonzept

 
1 Konzept: Bedarfsorientierte Förderung
1.1.1 Diagnoseinstrumentarium
– Basale Voraussetzungen für die Lernbereiche auf der Grundlage des   Schulfähigkeitsprofils NRW
– Auffälligkeiten in den Lernbereichen
– Beobachtungsbogen des Finken Verlags aus „Erfolgreich starten“
– Diagnosesoftware 2.0.3
1.1.2 Beobachtung im Klassenunterricht
Beobachtungen des Sozial- und Arbeitsverhaltens können wichtige Hinweise auf vorliegende Teilleistungsstörungen geben
1.2 Beobachtungsverfahren mit Erfassungsbögen
Basale Fähigkeiten: Psychomotorik, Feinmotorik, Wahrnehmung
– Stationen
2 Kinder in 45 Minuten
Motorik:
– Übungen in der Turnhalle
2 Kinder in 90 Minuten
8 Kinder im Test: Basale Fähigkeiten = 3 Stunden; Motorik = 6 Stunden; insgesamt = 9 Stunden
1.3 Dokumentation
– Bewertungsbogen über Defizite
– Förderbogen
2 Durchführung: Einteilung der Förderbereiche nach Feststellung der Defizite
2.1.1 Psychomotorik
Übungen zur Körperwahrnehmung und zum Sozial- und Verhaltenstraining als Schwerpunkt im Sportunterricht (Klassenunterricht)
6 Stunden / Woche; Klasse 1b, 2a und 4a
2.1.2 Feinmotorik
Inhalte, Handlungsfähigkeit, Arbeitstechniken, Umgang mit Materialien, Schreibvorübungen
1 Stunde / Woche; Klasse 1a – 8 Kinder, Klasse 1b – 6 Kinder
2.1.3 Wahrnehmung / Konzentration
Körperbewusstseins – und Entspannungsübungen, verschiedene Muster und Bewegungsabläufe erkennen
1 Stunde / Woche; Klasse 1a – 8 Kinder
2.1.4 Mathematik / Deutsch
Kompetenzen im Bereich Mengenbewusstsein und Zuordnungen, Kompetenz im Bereich der Anlaute und des Lesens
3 Stunden / Woche; Klasse 1b – 7 Kinder
2.1.5 Migrantenförderung
Kompetenzen in den Bereichen phonologisches Bewusstsein, Begriffsbewusstsein und freies Sprechen
1 Stunde / Woche; Klasse 1a – 14 Kinder, Klasse 1b – 14 Kinder
2.1.6 Musik
Elemente der Rhythmik und des Textverständnisses, Arbeit mit Orff-Instrumenten (Klassenunterricht)
1 Stunde / Woche; Klasse 1a, 1b, 2a, 2b und 4a
2.2 Klassenübergreifende Leseförderung
Lesekompetenztraining: Kurztexte, Leseübung am Wort, Übungen der Anlaute und Wortanfänge
2.3 Förderung im Klassenverband
Individuelle Förderung im Team; 1 Stunde / Woche; Klasse 2a und 2b
– Merkwörter üben, das Lernen lernen, Satzanfang, Wochenplanarbeit
– Mathematik mit Anschauungshilfen, geometrischen Formen
Deutsch / Mathematik, 1 Stunde / Woche; Klasse 3a und 3b
2.4 Projektarbeit
Projekt „Faustlos“ im Team
1 Stunde / Woche; Klasse 3a
2.5 Förderung in der Kleingruppe
Mathematik, Mengenverständnis und Orientierungshilfen
1 Stunde / Woche; Klasse 4b – 5 Kinder